Wohnungsbrand, Menschenleben in Gefahr

Zugriffe: 2161

Einsatzbericht :

Anwohner meldeten der Rettungsleitstelle eine schwarze Rauchentwicklung und das Piepen von Heimrauchmeldern aus einer Wohnung.

Bei der Erkundung des Einsatzleiters konnte die Lage bestätigt werden.

Durch einen Trupp unter Atemschutz wurde die betroffene Wohnung gewaltsam geöffnet und durchsucht. Während der Erkundung konnte der Bewohner gefunden und nach draußen gerettet werden.

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde dieser durch Mitglieder der First Responder Gruppe versorgt.

Das Feuer konnte durch den Angriffstrupp schnell gefunden und gelöscht werden.

Aufgrund zahlreicher Gaffer musste durch die Feuerwehr ein Sichtschutz aufgebaut werden.

Die Polizei hat noch an der Einsatzstelle die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Seitens der Feuerwehr können keine Angaben zu Brandursache, Personalien, oder Verletzungen gemacht werden.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.